Fr 29.10.2021 - Sa 30.10.2021
Tagung 2021: An der Hand des Herrn gehen: Geistliches Leben nach Edith Stein

Tagung 2021: An der Hand des Herrn gehen: Geistliches Leben nach Edith Stein

29.10.21 - 30.10.21

Ort: Festsaal des Erzbischöpflichen Palais

„[W]enn ich darüber nicht sprechen sollte, würde ich wohl überhaupt auf kein Rednerpult hinaufgehen. Es ist im Grunde nur eine kleine, einfache Wahrheit, die  ich zu sagen habe: wie man es anfangen kann, an der Hand des Herrn zu leben. Wenn dann die Leute ganz etwas anderes von mir verlangen und mir geistreiche Themen stellen, die mir sehr fernliegen, dann kann ich sie nur als Einleitung nehmen, um schließlich auf mein Ceterum censeo zu kommen.“ (Brief an A. Jaegerschmid v. 28. 4. 1931)

 

 

PROGRAMM

 

Freitag, 29. Oktober 2021

 

18.00 Uhr         Hl. Messe im Stephansdom

                            Vorsitz: em. Univ.-Prof. Dr. Josef Weismayer

 

19.45 Uhr         Festsaal des Erzbischöflichen Palais

                            Begrüßung

                            Eröffnungsvortrag von

                            em. Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Heiligenkreuz

                            Ist die Kirche 'Hand des Herrn'?

Herausforderungen mit Edith Stein

 

 

Samstag, 30. Oktober 2021

 

10.00 Uhr         Prof. Josef Weismayer, Wien

Edith Stein und Beuron.

 

11.30 Uhr         P. Dr. Roberto Maria Pirastu OCD, Rom

„An der Hand des Herrn gehen“

Topos im Leben und Spiritualität Edith Stein

14.30 Uhr         Dr. habil. Tonke Dennebaum, Mainz

Von Gott reden wie die Propheten
Edith Stein und Dionysius Areopagita

 

16.00 Uhr         Dr. Paul Metzlaff, Düsseldorf

Der Wert der Stille für die Unterscheidung der Berufung

 

 

 

17.30 Uhr         Prof. Dr. Katharina Westerhorstmann, Gaming

Es gibt jemanden, der ruft.

Berufung und Begegnung nach Edith Stein

 

Moderation der Tagung: MMag. Renate TOLUNAY OCDS

Die Edith Stein Gesellschaft Österreich (ESGÖ) setzt sich zum Ziel, die Erinnerung an Edith Stein (Sr. Teresia Benedicta a Cruce OCD) als Frau, Philosophin, Tochter des jüdischen Volkes, Christin, Karmelitin, und ihre Verehrung als Heilige und Mitpatronin Europas zu wecken, wachzuhalten und zu vertiefen, sowie ihr philosophisches, pädagogisches und spirituelles Erbe zu erschließen und dieses in den wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs einzubringen.

Sie erhalten Informationen über die Veranstaltungen der ESGÖ und über die Möglichkeit einer Mitgliedschaft auf:

www.edith-stein-gesellschaft.at

Fr 29.10.2021 18:00 Uhr bis Sa 30.10.2021 19:00 Uhr
Edith Stein Gesellschaft Österreich
Festsaal, Erbischöpflichen Palais
1010 Wien, Festsaal im Erzbischöflichen Palais, Wollzeile 2
Tagungsgebühr: € 20,–für ESGÖ-Mitglieder € 10,–für Senioren € 15,–für Studenten u. a. Ermäßigungen € 7,–freier Eintritt für Studenten, die ESGÖ-Mitglieder sind

Anmeldung: per e-Mail an info@edith-stein-gesellschaft.at

oder telefonisch unter +43 (0)5 01 322 20 70

Die Teilnahme an der Tagung unterliegt der „3-G-Regelung“. Durch die Anmeldung können Sie die Tagung auch über livestream mitverfolgen.

Media/Downloads