Reliquien der Hl. Elisabeth von der Dreifaltigkeit unterwegs durch Österreich

Christoph Ernst Wottawa am 25. Januar 2019
Reliquien der Hl. Elisabeth von der Dreifaltigkeit unterwegs durch Österreich

Die Heilige Elisabeth von der Dreifaltigkeit „tourt“ durch das ganze Land.

Details über das Programm finden Sie auf der Website

http://elisabeth.karmel.at

Auf dieser Seite haben wir auch einen Blog eingerichtet, auf dem P. Roberto von der Reise berichtet.+

http://elisabeth.karmel.at/blog

Der Reliquienschrein der Heiligen Karmelitin wird von 25. Jänner 2019 bis 6. Februar 2019 einige (Karmel-) Klöster und Kirchen Österreichs – inklusive einem Halt in Balderschwang, Bayern – besuchen. Elisabeth von der Dreifaltigkeit, auch bekannt als Elisabeth von Dijon wurde am 18. Juli 1880 geboren. Sie trat am 02. August 1901 in den Karmel von Dijon ein. Dort lebte sie im Glaubenswissen der lebendigen Gegenwart Gottes in der Seele. Grosse innere Prüfungen und eine schwere Krankheit kennzeichneten ihren Weg. Mit 26 Jahren starb sie an einer damals unheilbaren Krankheit. Am 16. Oktober 2016 wurde Elisabeth von Papst Franziskus heiliggesprochen. Ihr Gedenktag ist der 09. November.

Elisabeth von Dijon wird von Ordensleuten ebenso von Menschen, die in der Welt leben, als geistliche Lehrerin geschätzt. Ihre Briefe, Gedichte und Aufzeichnungen regen an „aus dem Inneren“ zu leben, aus der „kleinen Zelle“ des menschlichen Herzens. 

Alle Termine und Aufenthaltsorte des Reliquienschreins, sowie den Programmablauf vor Ort finden Sie auf der oben genannten Website, sowie im folgenden PDF:

Media/Downloads